Wir über uns

HOLLAND & HOLLAND Leuchten im zeitlosen Design


Unsere Leuchten werden mit edlen mundgeblasenen Gläsern hergestellt. Die Leuchtengläser werden in sorgfältiger Handarbeit bearbeitet und ausschließlich nach einer über 2000 Jahre alten Tradition gefertigt.

Quarzsand, Soda, Pottasche und Kalk werden in einem aufwendigen Verfahren bei 1500°C im Glasofen geschmolzen. Die rotglühende Glasmasse wird anschließend in mehrern komplizierten Arbeitsgängen von hochqualifizierten Glasmachern in mehreren Schichten in Holzformen eingeblasen, die in ihrem Inneren die Konturen des Leuchtenglases aufweisen.

Beim Einblasen der Glasmasse in die Holzformen entsteht jedes Glas in einer kaum sichtbaren unterschiedlichen Glasdicke. Die dadurch entstehenden Farbunterschiede treten besonders bei mehrschichtigen Opalfarbgläsern auf und machen bereits jetzt jedes Glas für sich zum Einzelstück. Bei ca. 500°C erstarrt das Glas in seiner endgültigen Form und wird mehrere Stunden unter genauer Kontrolle abgekühlt, erst danach durchläuft das Glas die weiteren Bearbeitungsgänge wie Absprengungen der gläsernen Blase, den Rauhschliff, Säumen, Feinschliff und Polieren zum fertigen brillianten Leuchtenglas.

Nach diesen Arbeitsgängen erfolgt eine nochmalige Qualitätskontrolle und nur ausgesuchte Gläser werden als Leuchtenglas weiterverarbeitet.

Vereinzelt auftretende kleinere Blasen und Farbabweichungen sind charakteristisch für die manuelle Fertigung und sind ein Zeichen von handwerklicher Arbeit, sie adeln das Produkt.